Krallenpflege Kaninche, Krallenpflege bei Kaninchen, Krallen schneiden Kaninchen

Krallenpflege bei Kaninchen - So wirds gemacht

Ab und an sollten die Krallen des Kaninchens gekürzt werden, um zu verhindern, dass diese zu lang werden und das Tier beim Hoppeln behindern und ggf. sogar unangenehm werden.

Kontrolliert in regelmäßigen Abständen wie das Krallenwachstum verläuft. Sind diese zu lang oder wachsen bereits krumm, müssen sie gekürzt werden.

Tipp -  Wenn ihr noch nie Krallen gekürzt habt, lasst es euch unbedingt einmal von einem Fachmann (z.B. Tierazt oder erfahrenem Halter) zeigen. Solltet ihr nämlich zuviel entfernen, verletzt man das Tier!

Hier möchte ich euch beschreiben wie es geht:

Die Kralle besteht aus einem "lebenden" Teil (diesen nennt man "Leben"), welchen man daran erkennt, dass er blutrot gefärbt ist. Dieser Bereich ist durchblutet und schmerzempfindlich. Eine Verleztung dieses Bereiches kann zu einer Infektion führen und muss unbedingt von einem Tierarzt behandelt werden.

Der vordere Bereich der Kralle (welcher gekürzt werden soll) ist i.d.R. weißlich und ohne Blutbahnen. Dieses "tote" Gewebe kann wie unsere Finger- oder Fußnägel gekürzt werden. Das Kaninchen erleidet hierbei keinen Schmerz.

Hinweis: Manche Krallen können sehr dunkel (z.B. braun) sein. Hier sieht man nicht oder nur sehr schlecht, wo die Blutbahnen enden. Hier empfiehlt es sich, die Kralle mit einer Taschenlampe zu durchleuchten, um zu sehen, wo man schneiden kann.

Kürze die Kralle niemals direkt am "Leben", sondern schneide stets mehrere Millimeter oberhalb. Mit 3-4 mm kannst du  i.d.R. nichts verkehrt machen. Achte aber darauf, niemlas das "Leben" zu verletzen (das Kaninchen fängt sonst an zu bluten). Außerdem sollte die Kralle nicht "kerzengerade" gekürzt, sondern leicht angeschrägt werden, sodass die natürliche Wachstumsrichtung erhalten bleibt.


Hausapotheke für Kaninchen - Hier kannst du dich informieren!

Die Technik der Krallenpflege bei Kaninchen (ALLEINE):

Das Krallenschneiden ist (zumidest für mich) das Schwierigste an der Kaninchenpflege. Dadurch, das normalerweise kein Kaninchen gerne "hochgehoben" werden möchte (das bedeutet viel Stress, da dies in der Natur nur durch Raubvögel geschieht und den sicheren Tod bedeutet) und die Haltung beim Krallenschneiden auch nicht sonderlich natürlich ist, wehren sich Kanichen oft vehement gegen dieses Vorhaben (zudem sind sie erfahrungsgemäß besonders an den Hinterläufen extrem berührungsempfindlich).

Dadurch strampeln und zappeln sie oft während des Schneidens. Also muss man hier besonders vorsichtig sein und trotz eigener Aufregung sehr ruhig bleiben (sodass das Kaninchen nicht selbst noch aufgeregter wird). Dies hat zur Folge, dass das Tier für diesen Vorgang gut fixiert werden muss, um Verletzungen zu vermeiden.

Wie wirds gemacht?

Hebe das Kaninchen vorsichitg hoch (eine Hand unter den Bauch, mit der anderen wird der Hintern gestützt), setze dich auf einen Stuhl/Sofa, sodass Du aufrecht sitzt und füge deine Knie aneinander. Dann lege das Kaninchen mit dem Rücken voran (sodass der Bauch zu dir zeigt) zwischen deine Oberschenkel und halte es weiter am Nacken fest. Sobald du sitzt, nimm mit der anderen Hand die Nagelschere.

Dann kannst du das Fell über und zwischen den Krallen zurückschieben, um zu sehen, wo das "Leben" ist und wo du schneiden kannst/sollst.

Hinweis hierzu - Diese Haltung ist für Kaninchen sehr unnatürlich und ein Stressauslöser. Jedoch kann man das Kaninchen in dieser Position sehr gut fixieren, um Verletzungen zu wermeiden. Die Prozedur sollte aber unbedingt so ruhig und schnell wie möglich vonstatten gehen!

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Kaninchen mit der Hand an der Brust zu umfassen und in den Schoß zu setzen (sodass der Bauch des Tieres von dir weg zeigt). Dann kannst du, wie oben beschrieben, das Fell an den Pfoten zurückschieben, um zu sehen, wo gekürzt werden kann.

Achte aber bei beiden Varianten unbedingt  darauf, dass das Kaninchen eventuell öfter "ausschlägt" und zappelt (das kann einen tatsächlich sehr erschrecken, wenn man sehr konzentriert ist).

Die Technik der Krallenpflege bei Kaninchen (ZU ZWEIT):

Sollte das eben beschriebene Vorgehen nicht funktionieren, weil halten und schneiden gleichzeitig zu kompliziert ist oder das Kaninchen zu sehr zappelt, sollte man es unbedingt zu zweit versuchen, um Verletzungen des Tieres zu vermeiden. Hier eine Anleitung:

Du oder dein "Partner in Crime" hält das Kaninchen vorsichtig und sanft vor sich und umfasst dabei mit der einen Hand die Hinterläufe und mit der anderen Hand die Vorderpfoten des Kaninchens. Das Kaninchen sollte dabei am besten vor den Brustbereich gehalten werden, damit der/die andere gut an die Krallen herankommt. Nun können die Krallen, wie bereits beschrieben, gekürzt werden.

Wem diese theoretischen Beschreibungen nicht ausreichen, kann sich im folgenden, sehr guten Video des Youtube-Nutzers "kastrah" anssehen, wie das Krallenschneiden bei Kaninchen zu zweit funktioniert.

Die passende Schere für die Krallenpflege bei Kaninchen:

  • Hier kannst du z.B. mit einer kleinen Zange oder einer speziellen Nagelschere arbeiten.
  • Empfehlenswert ist definitiv eine spezielle Nagelschere für Kleintiere. Denn diese verliert man dank der speziellen Griffe nicht sofort (auch wenn das Kaninchen ausschlägt), wodurch man sicherer arbeiten kann und das Verlezungsrisiko des Tieres veringert werden kann.
  • Wichtig ist, dass die Schere gut und sicher in der Hand liegt und die Kralle sauber geschnitten werden kann.
  • Einig sehr gute und günstige Schere die bei uns bereits lange Jahre hervorragende Dienste bei der Krallenpflege bei Kaninchen erweist, findest du hier bei Amazon:


Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Hinweis: Beim klicken auf einen der Produkt-Links oder eine Produktabbildung gelangst du zum Partnershop, welcher die Produkte anbietet. Im Falle eines Kaufes erhalten wir eine kleine Vergütung. Für dich entstehen keine Kosten!

Posted in Gesundheit, Ratgeber.